• Beschreibung

    Ein 6-Tages Kurs in dem Du tief in die magische Welt der Zahlen eintauchst.

    Mit Hari Krishan Singh, Bachitar Kaur, Atma Singh

    Vertiefe Deine Erfahrung von den Lehren des Kundalini Yoga durch Karam Kriya und die universelle Weisheit der Zahlen.

    Für alle LehrerInnen und SchülerInnen des Kundlaini Yogas, die gerne die Erfahrung ihrer Yogapraxis und ihr Verständnis der Lehren des Kundalini Yogas vertiefen möchten durch das De-Codieren universeller Prinzipen, die den Zahlen inherent sind.

    In den sechs Tagen werden wir aus dem Blickwinkel der Lehren des Kundalini Yogas auf die Qualitäten der einzelnen Zahlen eingehen. Du wirst ein auf Erfahrung basierendes Verständnis über die Zahlen aufbauen indem Du die Zahlen durch Deine 10 spirituellen Körper kennen lernst, durch die 10 Tugenden, durch das Mul Mantra, durch Natur und Geometrie.

    Tägliche Kundalini Yoga Kriyas und Meditationen unterstützen Dich darin, die Zahlen mit Deinen 10 Körpern, 5 Sinnen, 3 Gunas, 5 Tattvas, 7 Chakren, 10 Organen….und allem  in Dir zu erfahren und zu integrieren.

    In Karam Kriya sagen wir: “Die Zahlen durch das Leben verstehen und das Leben durch die Zahlen.” Kundalini Yoga wird Dich über Karam Kriya lehren und Karam Kriya über Kundalini Yoga. Tieferes Verständnis und persönliche und unpersönliche Einsichten, die Du in diesem Kurs zu gewinnen vermagst, können DIch bei Deiner eigenen Praxis, bei Deinem eigenen Unterrichten und in Deinem tiefgreifenden Verständnis unterstützen. Durch die Tiefe des Wissens vermagst Du vielleicht auch andere unvorhersehbare Wirkungen in Deinem Leben zu verspüren, denn allein sich mit den Zahlen zu beschäftigen  hat einen transformativen Effekt.

    Dieser 6-Tageskurs ist auch eine exzellente Grundlage für die dreijährige Ausbildung zum Karam Kriya Berater.

  • Fotos
  • Karte

    Keine Datensätze gefunden

    Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

    Google-Karte nicht geladen

    Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

  • Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.